August 25th, 2019 by Musical-World

Otello darf nicht platzen: Die Handlung

Theaterdirektor Saunders ist verzweifelt: Das Opernhaus Cleveland fiebert einer Galavorstellung von Verdis Otello entgegen, die Theatergilde rotiert seit Wochen wegen des Festbanketts, der Saal ist lange ausverkauft, selbst Präsident Roosevelt hat sich angekündigt (wir schreiben 1934)! Als endlich der große Tag da ist, fehlt der wichtigste Gast: Startenor Tito Merelli. Was tun? Souffleur und Regieassistent Max ist bereit, einzuspringen, aber niemand darf etwas davon merken. Zwar taucht der vermisste Gast doch noch auf, hat auch sein Originalkostüm dabei, fällt aber nach einem handfesten Streit mit seiner Frau mithilfe von Beruhigungsmitteln in einen derart tiefen Schlaf, dass er die Vorstellung buchstäblich verschläft. Max brilliert als Otello, der Skandal ist abgewendet, das Publikum tobt – doch die Show hinter der Bühne geht jetzt erst richtig los, da diverse weibliche Mitglieder des Hauses die Chance auf ein Schäferstündchen mit dem Startenor durchaus nutzen wollen und Merelli selbst nicht nur aufgewacht ist, sondern sich ebenfalls in sein Otello-Kostüm geworfen hat …

Entstehung der Musical-Komödie

Ken Ludwig schrieb 1986 die Komödie Otello darf nicht platzen als Schauspiel und landete damit seinen bisher größten Erfolg. Peter Sham und Brad Carroll, zwei Broadway-Autoren der jüngeren Generation, waren 2004 überraschenderweise die ersten, die auf die Idee kamen, ein Musical daraus zu machen. Was naheliegend war, schließlich lässt sich eine Komödie über die Oper und ihre Lieblings-Klischees mithilfe von Musik, Orchester, SängerInnen und Chor noch viel authentischer und spritziger erzählen. 

Darsteller und Kreativteam

Mit Jonas Hein (Max Garber) und Joshua Farrier (Tito Merelli) treffen ein Musical- und ein Operntenor am Theater Bielefeld aufeinander, hochkarätig flankiert von Dirk Audehm (bekannt aus My Fair Lady), Jeannine Michèle Wacker (Daddy Langbein), Roberta Valentini (Das Molekül, City of Angels, Jekyll & Hyde u.v.a.m.) und Navina Heyne (Bonnie & Clyde) sowie dem überaus spielfreudigen Bielefelder Opernchor. Die musikalische Leitung liegt in den bewährten Händen von William Ward Murta. Mit Thomas Winter (Inszenierung), Ulv Jakobsen (Bühne und Kostüme) sowie Dominik Büttner (Choreografie) ist ein Regieteam am Start, das der Komödie das richtige Timing, den nötigen »Drive« und jede Menge Charme zu verleihen imstande ist.

Besetzung

Henry Saunders: Dirk Audehm  
Bernie Guter, Inspizient: Carlos Horacio Rivas  
Max Garber, Assistent: Jonas Hein  
Anna 1 (Dame der Operngilde): Evelina Quilichini  
Anna 2 (Dame der Operngilde): Franziska Hösli  
Anna 3 (Dame der Operngilde): Michaela Duhme  
Diana Divane, Operndiva: Navina Heyne  
Maggie Saunders, Henrys Tochter: Jeannine Michèle Wacker  
Tito Merelli, Startenor: Joshua Farrier  
Maria Merelli, seine Frau: Roberta Valentini  
Bürgermeister von Cleveland: Paata Tsivtsivadze  
Harry, Liftboy: Vladimir Lortkipanidze
Mickey, Polizist: Krzysztof Gornowicz  
Joe, auch Polizist: Mark Coles

Premiere am So. 01.09.19, 19:30 Uhr, Stadttheater Bielefeld

Musical nach der Komödie von Ken Ludwig // Buch und Gesangstexte von Peter Sham // Musik von Brad Carroll // Deutsch von Roman Hinze

Kreativ Team

Musikalische Leitung: William Ward Murta
Inszenierung: Thomas Winter
Bühne und Kostüme: Ulv Jakobsen
Choreografie: Dominik Büttner
Dramaturgie: Jón Philipp von Linden

Bielefelder Opernchor, Bielefelder Philharmoniker

© Pressemitteilung Theater Bielefeld

Tickets Musical Otello darf nicht platzen vom 01.09.2019 bis 20.10.2019 in Bielefeld jetzt hier bestellen!
Anzeige eventim Tickets
Anzeige

Posted in Bielefeld, Musicals, Roberta Valentini Tagged with: , , , , ,

Mai 17th, 2019 by Musical-World

Musical von David Bowie und Enda Walsh nach dem Roman The Man Who Fell to Earth

Als David Bowie am 10. Januar 2016 starb, hinterließ er der Welt eine Menge guter Musik, unzählige fotografische Zeugnisse seines Nebenjobs als Trendsetter und viele weitere Requisiten des Gesamtkunstwerks, zu dem er sein Leben gestaltet hatte – sowie ein so rätselhaftes wie faszinierendes Musical namens Lazarus. Der Titel spielt auf einen Freund Jesu an, der laut dem Johannes-Evangelium an einer Krankheit gestorben war und von diesem aus dem Tod zurückgeholt wurde. Der wichtigere Schlüssel ist die Hauptfigur Thomas Newton: Der war im Film Der Mann, der vom Himmel fiel (1976) als Außerirdischer zur Erde gekommen, um die BewohnerInnen seines versandeten Heimatplaneten langfristig mit Wasser zu versorgen. Zwar hatte dieser Newton aufgrund seiner weiterentwickelten Intelligenz rasch das nötige Kapital zusammen, um diese logistische Herausforderung Realität werden zu lassen, doch die Menschheit zeigte ihm die kalte Schulter – und Newton, gespielt von David Bowie, vereinsamte; seine Mission blieb Utopie.

Lazarus – Handlung und Songs

Das Musical, das Bowie kurz vor seinem Tod mit dem irischen Schriftsteller Enda Walsh verfasste, nimmt den Erzählfaden wieder auf, macht Newton zur ewig jugendlichen Installation Bowies in seiner New Yorker Wohnung, der sich in verschiedenen Wirklichkeiten verfängt und weder sterben noch leben kann. Da ist der unerfüllte Liebesschmerz zu Mary Lou; ein rätselhaftes Mädchen taucht auf und bringt Vorgänge in Erinnerung, die Newton entfallen zu sein scheinen. Seine Assistentin fühlt sich von ihm angezogen, kann und will aber ihr bürgerliches Leben nicht aufgeben. Schließlich kreist Valentine ihn ein, eine Art Teufel, der sich als Drahtzieher entpuppt und der vermeintlich stillstehenden Geschichte plötzlich enorme Zugkraft verleiht. David Bowies unsterbliche Songs wie Absolute Beginners, Life on Mars?, Where are we now?, This is not America oder Heroes durchziehen den Plot und geben ihm eine ganz eigene Dramaturgie – am Theater Bielefeld sind sie bei William Ward Murta und seiner Band in den besten Händen. Intendant Michael Heicks inszeniert Lazarus als spartenübergreifende Produktion im Bühnenbild von Annette Breuer und den Kostümen von Franziska Gebhardt. Sascha Vredenburg kreiert die Video-Ebene, Giovanni Cuccaro choreografiert das Ensemble.

Darsteller und Besetzung des Musicals Lazarus

Thomas Newton wird verkörpert von Nikolaj Alexander Brucker, der derzeit noch als Professor Higgins in My Fair Lady zu erleben ist. Susanne Schieffer als Mädchen, Oliver Baierl als Valentine und Christina Huckle als Elly spielen die weiteren tragenden Rollen, flankiert von Michaela Duhme, Jeannine Michèle Wacker und Theresa Christahl/Ulrike Figgener als Teenage Girls. Cornelius Gebert, Jan Hille Henriette Nagel und Alexander Stürmer vervollständigen das Lazarus-Ensemble, das durch Mitglieder von E-Motion erweitert wird.

Newton: Nikolaj Alexander Brucker
Mädchen (Marley): Susanne Schieffer
Valentine: Oliver Baierl
Elly: Christina Huckle
Michael: Cornelius Gebert
Zach: Alexander Stürmer
Ben: Jan Hille
Japanerin / Maemi: Henriette Nagel
Teenage Girl 1: Michaela Duhme
Teenage Girl 2: Jeannine Michèle Wacker
Teenage Girl 3: Theresa Christahl / Ulrike Figgener

© Pressemitteilung Stadttheater Bielefeld

Tickets für Musical Lazarus vom 09.10.19 bis 15.01.20 in Bielefeld
Tickets für Musical Lazarus vom 30.10. bis 22.12.19 in Düsseldorf
Tickets für Musical Lazarus vom 10.01. bis 07.03.20 in Göttingen
Tickets für Musical Lazarus vom 14.09. bis 27.12.19 in Hamburg
Tickets für Musical Lazarus vom 14.09.19 bis 16.07.20 in Leipzig

Posted in Bielefeld, Lazarus, Musicals Tagged with: , , , ,

Januar 31st, 2019 by Musical-World

Uraufführung 2019 an der Staatsoperette Dresden

Der Mann mit dem Lachen - Musical © Staatsoperette Dresden
Der Mann mit dem Lachen – Musical © Staatsoperette Dresden

Für April 2019 kündigt die Staatsoperette Dresden die zweite Musical-Uraufführung im neuen Haus an. Der Komponist Frank Nimsgern und die Autoren Tilmann von Blomberg und Alexander Kuchinka (von beiden stammt das Musical »Zzaun!«) haben für »Der Mann mit dem Lachen« den monumentalen historischen Roman »L’homme qui rit« des großen Victor Hugo exklusiv für die Staatsoperette Dresden adaptiert und ein klanglich opulentes und dramatisches Musical geschaffen.
»Der Mann mit dem Lachen« ist ein wildromatisches Historiendrama, das nicht den gesellschaftlichen Anspruch Victor Hugos aus den Augen verliert. Die Musik dazu – emotional und ehrlich – verspricht einen spannenden musikalischen Cocktail aus barocken Motiven in Kombination mit modernen Grooves, ist mal folkloristisch, rockig oder songorientiert.

Handlung des Musicals Der Mann mit dem Lachen

England zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Der Waisenjunge Gwynplaine zieht als Gaukler über die Jahrmärkte des Landes. Das Publikum feiert ihn als »Der Mann mit dem Lachen«, denn sein Gesicht ist zu einem entsetzlichen Dauergrinsen verzerrt. Doch eines Tages stellt sich heraus, dass Gwynplaine der verschollene Sohn eines hochgeehrten Lords und Erbe eines unermesslichen Vermögens ist. Übergangslos findet sich der mittellose Jahrmarktsfreak in der glänzenden Welt des englischen Hochadels wieder. Berauscht vom Luxus und geblendet von der Macht erkennt er erst langsam, dass die Dinge nicht so sind, wie sie scheinen…

Nach »Der Glöckner von Notre-Dame« und »Die Elenden« schuf Victor Hugo 1869 mit »Der Mann mit dem Lachen« einen weiteren historischen Roman, dessen Protagonist ein vom Schicksal Geschlagener und von der Gesellschaft Verstoßener ist. Mit seinen bewegenden Charakteren, großen Volksszenen, einer Vielzahl von Intrigen und Verwicklungen sowie einer anrührenden Liebesgeschichte bietet er alles, was ein atemberaubendes Musical braucht. Der Komponist Frank Nimsgern (»Tatort«, »Der Ring«, »Snow White«) und die Autoren Tilmann von Blomberg und Alexander Kuchinka (»Zzaun!«) haben das monumentale Werk exklusiv für die Staatsoperette Dresden adaptiert und ein dramatisch-opulentes Musical geschaffen.

Ein Auftragswerk der Staatsoperette Dresden
Premiere: 27. April 2019

© Text und Bilder Staatsoperette Dresden

Tickets für das Musical Der Mann mit dem Lachen 2019 in Dresden jetzt hier bestellen!

Posted in Dresden, Musicals, Städte Tagged with: , , , ,

Oktober 27th, 2018 by Musical-World

Tourneestart am 1. November in München

Passau, 24.10.2018. Am 1. November 2018 startet die Europatournee von BEAT IT! in München, bevor es dann bis Mai 2019 in über 70 Städte alleine im deutschsprachigen Raum geht. Die Welturaufführung von BEAT IT! ging zum 60. Geburtstags der Pop-Ikone, am 29. August 2018, vor den Augen zahlreicher Promis, darunter dem Bruder von Michael, Jermaine Jackson, in Berlin im Theater am Potsdamer Platz über die Bühne.

„Das ist eine der besten Michael-Jackson-Shows, die ich jemals gesehen habe“, schwärmte Michaels Bruder Jermaine Jackson direkt nach der Uraufführung in Berlin. Die zweistündige Hommage von Erfolgsproduzent Oliver Forster (Falco – Das Musical) zeigt in spektakulären Bildern Michaels erste Schritte im Musikbusiness mit den Jackson 5, seine unvergleichliche Solokarriere aber auch seine persönlichen Veränderungen. Die aufwendige Bühnenshow präsentiert dabei live 25 der größten Jackson-Hits – wie ABC, Billie Jean, Dirty Diana, Thriller, Man In The Mirror und natürlich Beat It – in einzigartigen Choreografien nahe am Original.

„Wir sind sehr stolz, mit BEAT IT! einen kleinen generationenübergreifenden Beitrag zur Erinnerung an Michael Jackson leisten zu können“, erklärt Oliver Forster. Er brachte bereits die Musical-Biographien All you need is love! – Das Beatles-Musical, Thank You For The Music – Die Abba Story als Musical, Simply The Best – Das Musical und ELVIS – Das Musical erfolgreich auf Tournee. 2017 produzierte er FALCO – Das Musical. BEAT IT! – Die Show über den King of Pop! – ist eine mitreißende Hommage an den größten Entertainer unserer Zeit, dessen Musik für immer unvergessen bleiben wird.

Die Tourdaten 2018

Datum Land Ort Beginn
30.10.18 AT Bregenz / Festspielhaus – Preview 20 Uhr
31.10.18 DE Füssen / Festspielhaus – Preview 20 Uhr
01.11.18 DE München / Circus Krone – Tourpremiere 20 Uhr
02.11.18 DE München / Circus Krone 20 Uhr
03.11.18 AT Wien / Stadthalle F 15 Uhr
03.11.18 AT Wien / Stadthalle F 20 Uhr
04.11.18 AT Linz / Brucknerhaus 20 Uhr
06.11.18 DE Bamberg / Brose Arena 20 Uhr
07.11.18 DE Niedernhausen / Rhein-Main-Theater 20 Uhr
08.11.18 DE Chemnitz / Stadthalle 20 Uhr
09.11.18 DE Zwickau / Stadthalle 20 Uhr
10.11.18 DE Leipzig / Arena 20 Uhr
11.11.18 DE Erfurt / Messehalle 20 Uhr
13.11.18 DE Magdeburg / GETEC Arena 20 Uhr
14.11.18 DE Rostock / StadtHalle 20 Uhr
15.11.18 DE Hamburg / Mehr! Theater 20 Uhr
16.11.18 DE Kiel / Sparkassen-Arena 20 Uhr
18.11.18 DE Mannheim / Rosengarten 15 Uhr
18.11.18 DE Mannheim / Rosengarten 20 Uhr
19.11.18 DE Düsseldorf / Mitsubishi Electric Halle 20 Uhr
20.11.18 DE Frankfurt / Jahrhunderthalle 20 Uhr
21.11.18 DE Essen / Colosseum Theater 20 Uhr
22.11.18 DE Hannover / Swiss Life Hall 20 Uhr

Die Tourdaten 2019:

Datum Land Ort Beginn
03.02.19 DE Landshut / Sparkassen-Arena 19 Uhr
05.02.19 DE Hof/ Freiheitshalle 20 Uhr
06.02.19 DE Suhl / CCS 20 Uhr
07.02.19 DE Würzburg / CCW 20 Uhr
08.02.19 DE Koblenz / CONLOG Arena 20 Uhr
09.02.19 DE Trier / Arena 20 Uhr
10.02.19 DE Kassel / Stadthalle 15 Uhr
10.02.19 DE Kassel / Stadthalle 20 Uhr
12.02.19 DE Bielefeld / Stadthalle 20 Uhr
13.02.19 DE Osnabrück / OsnabrückHalle 20 Uhr
14.02.19 DE Lübeck / MuK 20 Uhr
15.02.19 DE Flensburg / Flens-Arena 20 Uhr
16.02.19 DE Wetzlar / Rittal Arena 20 Uhr
17.02.19 DE Freiburg / SICK-ARENA 20 Uhr
19.02.19 AT Salzburg / Salzburgarena 20 Uhr
20.02.19 DE Rosenheim / KuKo 20 Uhr
21.02.19 AT Graz / Stadthalle 20 Uhr
22.02.19 DE Regensburg / Donau-Arena 20 Uhr
23.02.19 DE Passau / Dreiländerhalle 20 Uhr
24.02.19 DE Dresden / Messehalle 1 15 Uhr
24.02.19 DE Dresden / Messehalle 1 20 Uhr
26.02.19 CH Zürich / Halle 622 20 Uhr
27.02.19 CH Zürich / Halle 622 20 Uhr
28.02.19 DE Karlsruhe / Konzerthaus 20 Uhr
01.03.19 DE Reutlingen / Friedrich-List-Halle 20 Uhr
02.03.19 AT Bregenz / Festspielhaus 20 Uhr
04.03.19 DE Magdeburg / GETEC Arena 20 Uhr
05.03.19 DE Leipzig / Arena 20 Uhr
06.03.19 DE Stuttgart / Liederhalle 20 Uhr
07.03.19 AT Innsbruck / Olympiahalle 20 Uhr
08.03.19 AT Wien / Stadthalle F 20 Uhr
09.03.19 AT Wien / Stadthalle F 20 Uhr
11.03.19 AT Linz / TipsArena 20 Uhr
12.03.19 AT Wiener Neustadt / Arena Nova 20 Uhr
14.03.19 DE Ingolstadt / Saturn-Arena 20 Uhr
15.03.19 DE Niedernhausen / Rhein-Main-Theater 20 Uhr
16.03.19 DE Füssen / Festspielhaus 20 Uhr
24.03.19 DE Singen / Stadthalle 20 Uhr
26.03.19 DE Frankfurt / Jahrhunderthalle 20 Uhr
27.03.19 DE Jena / Sparkassen Arena 20 Uhr
28.03.19 DE Cottbus / Stadthalle 20 Uhr
29.03.19 DE Neubrandenburg / Jahnsportforum 20 Uhr
30.03.19 DE Schwerin / Sport- u. Kongresshalle 20 Uhr
31.03.19 DE Bremen / Metropol Theater 15 Uhr
31.03.19 DE Bremen / Metropol Theater 20 Uhr
02.04.19 DE Hamburg / Mehr!Theater 20 Uhr
03.04.19 DE Berlin / Admiralspalast 20 Uhr
04.04.19 DE Berlin / Admiralspalast 20 Uhr
05.04.19 DE Berlin / Admiralspalast 20 Uhr
06.04.19 DE Berlin / Admiralspalast 20 Uhr
07.04.19 DE Berlin / Admiralspalast 20 Uhr
09.04.19 DE Aurich / Sparkassen-Arena 20 Uhr
10.04.19 DE Oldenburg / Weser-Ems-Halle 20 Uhr
11.04.19 DE Braunschweig / Stadthalle 20 Uhr
12.04.19 DE Lingen / EmslandArena 20 Uhr
13.04.19 DE Dortmund / Westfalenhalle 3A 20 Uhr
14.04.19 DE Essen / Colosseum Theater 20 Uhr
15.04.19 DE Duisburg / TAM 20 Uhr
17.04.19 DE Aachen / Eurogress 20 Uhr
18.04.19 DE Saarbrücken / Saarlandhalle 20 Uhr
20.04.19 DE Nürnberg / Meistersingerhalle 20 Uhr
21.04.19 CH Basel / Musical Theater 20 Uhr
22.04.19 DE Offenburg / Oberrheinhalle 20 Uhr
23.04.19 DE Heilbronn / Harmonie 20 Uhr
24.04.19 DE Aschaffenburg / Stadthalle 20 Uhr
25.04.19 DE Augsburg / Kongress am Park 20 Uhr
26.04.19 DE München / Circus Krone 20 Uhr
27.04.19 DE München / Circus Krone 20 Uhr
28.04.19 DE Göttingen / Lokhalle 20 Uhr
30.04.19 DE Riesa / SACHSENarena 20 Uhr

© Pressemitteilung Klauke PR für BEAT IT!

Posted in Aachen, Basel, Berlin, Bielefeld, Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Freiburg, Graz, Hamburg, Hannover, Kassel, Kiel, Leipzig, Magdeburg, Mannheim, München, Nürnberg, Osnabrück, Show, Stuttgart, Tanz, Wien, Zürich Tagged with: , , , , , , , ,

September 20th, 2018 by Musical-World

Der West End Er­folg kommt im Früh­jahr 2019 nach Ham­burg

18.09.2018, Hamburg – Nach Standing Ovations und ausverkauften Shows im Londoner West End startet „TINA – Das Tina Turner Musical“ im Frühjahr 2019 in Hamburg.

Maßgeblich in die Entstehung des Musicals involviert, ist Tina Turner dies ein besonderes Anliegen: „Ich freue mich riesig zu verkünden, dass wir unser Musical nach Hamburg bringen. Deutschland hat einen besonderen Platz in meinem Herzen, da ich dort neben Großbritannien mein Comeback startete. Ich erinnere mich, aus Tour-Tagen noch daran, dass Hamburg immer eine Rock-City war. Ich habe es geliebt dort für meine Fans aufzutreten und kann es kaum erwarten für die Deutschlandpremiere zurück zu sein.“

„TINA – Das Tina Turner Musical“ enthüllt die bislang noch nie erzählte Geschichte der Frau, die es wie keine zweite Künstlerin wagte, die Grenzen von Alter, Geschlecht und Hautfarbe zu sprengen. Von ihren bescheidenen Anfängen in Nutbush, Tennessee, über ihre Verwandlung bis zu ihrem Aufstieg zur international gefeierten und geliebten Rock-Ikone.

80. Geburtstag der Queen of Rock

Mit Songs wie „What’s Love Got To Do With It“ und „The Best“ sang sich Tina Turner an die Spitze des Musik-Olymps. Pünktlich zum 80. Geburtstag der „Queen of Rock“ bringt Stage Entertainment „TINA – Das Tina Turner Musical“ nach Deutschland. Nie zuvor war das Leben der einzigartigen Künstlerin so authentisch, bewegend und kraftvoll gemeinsam mit unzähligen Welthits auf einer Bühne zu sehen. Die Deutschlandpremiere findet im März 2019 im Stage Operettenhaus in Hamburg statt. Der Vorverkauf ist ab sofort eröffnet.

„Es war mir von Anfang an sehr wichtig, meine ganze Geschichte authentisch auf die Bühne zu bringen.“ (Tina Turner)

Die Bedeutung der persönlichen Beteiligung der Ausnahmekünstlerin bei der Entstehung des Musicals betont auch Uschi Neuss, Geschäftsführerin von Stage Entertainment Deutschland: „Noch nie wurde Tina Turners Leben so greifbar für das Publikum. Das Musical erzählt eine wahre und zugleich unglaubliche Erfolgsstory“.

Tina Turner – Die unglaubliche Erfolgsstory

Nach kräftezehrenden Jahren im Showbusiness schafft Tina Turner die Trennung von ihrem Mann Ike, bricht auf nach London und findet dort ihr Glück mit dem Deutschen, Erwin Bach. Mit nichts weiter als ihrem Namen und ihrer einzigartigen Stimme avanciert sie gegen alle Widerstände zum Weltstar. Die Zuschauer erleben Einblicke in den Menschen hinter der öffentlichen Tina Turner, verwoben mit den persönlichsten Songs und größten Hits aus unterschiedlichen Lebensphasen des Weltstars.

Das Kreativ-Team

Katori Hall, die preisgekrönte Autorin des Stücks, erzählt die Lebensgeschichte der gebürtigen US-Amerikanerin einfühlsam und ereignisgetreu. Die Regie übernimmt die Hollywood-erfahrene Regisseurin Phyllida Lloyd. Sie drehte unter anderem den Film „Mamma Mia!“ mit Oscar-Preisträgerin Meryl Streep und führte Regie beim gleichnamigen Musical, das weltweit bereits 54 Millionen Zuschauer begeisterte. Der Expertin für Inszenierungen starker Frauenfiguren gelang mit TINA – Das Tina Turner Musical eine mitreißende Show über den unbändigen Lebenswillen, den harten Kampf um die eigene Existenz und die wahre Liebe.

Die Suche nach Tina

Derzeit laufen die Castings für Tina Turners Bühnen-Ich, der Besetzung der Hauptrolle, auf Hochtouren. Die gesamte Cast wird im Herbst bekanntgegeben.

Tina Turner und der internationale Ruhm

Tina Turner prägte mit ihrer unverkennbaren Stimme und ihrer energiegeladenen Bühnenperformance eine musikalische Ära. Mit 180 Millionen verkauften Tonträgern gehört sie heute zu den erfolgreichsten Musikerinnen weltweit. Ausgezeichnet wurde die „Queen of Rock“ mit zwölf Grammys. Sie bestritt 1988 einen Weltrekord in Rio de Janeiro mit einem Live-Konzert vor 188.000 Zuschauern. Die Konzerte ihrer Abschiedstournee in 2009 wurden in Deutschland aufgrund der hohen Ticket-Nachfrage von sieben auf 16 erhöht.

Eine Eigenproduktion von Stage Entertainment

„TINA – Das Tina Turner Musical“ ist eine Eigenproduktion von Stage Entertainment, Joop van den Ende und Tali Pelman, die gemeinsam mit Tina Turner entwickelt und als einzige Produktion von ihr autorisiert wurde.

© Pressemitteilung Stage Entertainment

Tickets für Tina das Musical ab 21.02.2019 im Operettenhaus Hamburg jetzt hier bestellen!

Posted in Hamburg, Show, Tina Turner Tagged with: , , ,

September 15th, 2018 by Musical-World

Die Fabelhafte Welt der Amélie 2019 im Werk7 Theater München

München, 12. September 2018. Auf der Leinwand hat Amélie schon Millionen Menschen weltweit berührt und bezaubert. Ab Februar 2019 bringt Stage Entertainment DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE erstmals als Musical auf eine deutsche Theaterbühne, im WERK7 Theater (Werksviertel-Mitte).

Handlung des Musicals

DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE erzählt die Geschichte der Amélie Poulain, einer jungen Französin, die im Pariser Stadteil Montmarte als Kellnerin arbeitet. Tatsächlich lebt Amélie aber in ihrer eigenen skurrilen, aber gleichzeitig liebenswerten und fabelhaften Welt, in die sie andere Menschen hineinzieht und deren Leben auf wundersame Weise ändert. 

Das Musical zeigt seinen Zuschauern die Welt durch Amélies Augen. „Ihre Poesie und Fantasie eignen sich wunderbar für die Ausdrucksmöglichkeiten des Musiktheaters. Unsere Besucher können sich auf eine der wohl außergewöhnlichsten und charmantesten Bühnengeschichten der letzten Jahre freuen,“ so Regisseur Christoph Drewitz. 

Ein Stück Paris in München

DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE bringt ein Stück Paris nach München, optisch und natürlich auch musikalisch. Die Musik und Lieder des neuen Musicals stammen von Daniel Messé. Sie werden eingerahmt von den bekannten und beliebten Melodien von Yann Tiersen, die den französischen Kinoerfolg so unvergessen gemacht haben. „Die fabelhafte Welt der Amélie“ wurde 2001 zu einem der erfolgreichsten französischen Filme aller Zeiten und genießt bis heute Kultstatus. Audrey Tautou gelangte in der Rolle der Amélie zu Weltruhm. Der Film wurde von Kritikern hoch gelobt, war für fünf Oscars nominiert und gewann den Europäischen Filmpreis sowie den französischen Filmpreis César. 

Premiere am Valentinstag 2019

Das neue Musical DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE feiert am Valentinstag 2019 Premiere – im WERK7 Theater im Werksviertel-Mitte. Die Auditions haben in dieser Woche bereits begonnen, die ersten Proben starten Anfang Januar 2019 in München. 

© Text und Bilder Stage Entertainment München

Tickets für das Musical Die Fabelhafte Welt der Amélie vom 12.02. bis 31.10.19 in München jetzt hier bestellen!

Posted in Fabelhafte Welt der Amelie, München Tagged with: , , , ,

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit diesen einverstanden. Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/

Schließen