Musical Sister Act ab Oktober in Berlin

Zurück als Mutter Oberin! Daniela Ziegler spielt in Whoopi Goldbergs Musical Sister Act.

Sister Act Ab Oktober 2016 im Theater des Westens Berlin

Sister Act - Musical -Szene - Foto Stage Entertainment

Sister Act – Musical -Szene – Foto Stage Entertainment

Berlin, 22.08.2016 Die bekannte Schauspielerin Daniela Ziegler ist ab Mitte Oktober in der Rolle der Mutter Oberin im Musical Sister Act zu sehen. Für Daniela Ziegler ist es die „große Rückkehr ins Kloster“. Ziegler spielte diese Rolle bereits 2010 bei der deutschsprachigen Uraufführung des Musicals in Hamburg. Die Proben für die neue Produktion von Sister Act beginnen Anfang September in Berlin. Einen ersten Fototermin mit Daniela Ziegler gibt es Mitte September am Theater.

Daniela Ziegler: Rückkehr als Mutter Oberin nach Berlin

Bekannt durch Film, Fernsehen, TV-Serien und Theater

Das Engagement bei Sister Act ist für Daniela Ziegler sogar eine Rückkehr im doppelten Sinne: Zurück als Mutter Oberin, spielt Ziegler nach 17 Jahren erstmals wieder am Theater des Westens in Berlin, wo sie von 1981 bis 1999 in sechs verschiedenen Produktionen zu sehen war. 1981 als Evita Peron im Musical Evita und zuletzt 1999 in Nine unter der Regie von Helmut Baumann. Daniela Ziegler zu ihrem neuen Engagement in Berlin: „Ich freue mich sehr, nach so vielen Jahren an das Theater des Westens zurückzukehren. An dieses Haus, das ich so liebe und an das ich so wunderschöne Erinnerungen habe. Endlich bin ich wieder zu Hause in Berlin und kann hier arbeiten!“

Himmlische Zeit im Berliner Kloster – Neuer Song

Die Rückkehr als Mutter Oberin in Sister Act ist für Daniela Ziegler auch eine Herausforderung: „Seit der Hamburger Erstaufführung vor knapp 6 Jahren hat sich doch einiges am Buch geändert, auch für die Mutter Oberin. Ich habe einen weiteren Song bekommen, den ich noch nicht kenne. Es wird also vieles neu und spannend. Ich freue mich auf eine ‘himmlische‘ Zeit im Berliner Kloster.“

Einem großen Publikum ist Daniela Ziegler vor allem durch unzählige Rollen in Film- und Fernsehfilmen sowie TV-Serien bekannt, unter anderem in den ZDF-Verfilmungen von Rosemunde Pilcher, der Serie Der Fürst und das Mädchen oder der achtteiligen Serie Dr. Schwarz und Dr. Martin. Im deutschen Fernsehen überzeugte sie auch in zahlreichen Episodenrollen, u.a. in Ein Fall für zwei, Tatort, Der Alte, Die Rosenheim-Cops, Um Himmels Willen, SOKO 5113, oder auch Unser Charly. 2016 drehte Daniela Ziegler in Berlin die allerersten Folgen der neuen amerikanische Serie „Berlin Station“, die unter Fans bereits als neuer Serien-Geheimtipp heiß gehandelt wird.

Als Theaterschauspielerin begeisterte die gebürtige Offenbacherin schon auf vielen renommierten deutschsprachigen Bühnen wie in Hamburg, München, Zürich, Wien, Basel und Berlin. Aber auch auf der Musicalbühne fühlt sich die wandlungsfähige Darstellerin seit langen Jahren zuhause. So spielte sie unter anderem die Titelrolle in der deutschsprachigen Erstaufführung von Evita in Wien, Berlin und München, aber auch die Velma in Chicago und die Norma Desmond in der deutschsprachigen Originalproduktion von Andre Lloyd Webbers Sunset Boulevard (1997). Im Sommer 2016 spielte Daniela Ziegler nach 19 Jahren noch einmal die Norma Desmond bei den Frankenfestspielen.

Erfolgreiches Musical Sister Act

Das Musical Sister Act ist mit über sechs Millionen Zuschauern die erfolgreichste Eigenproduktion von Stage Entertainment. Die energiegeladene Show begeisterte mit himmlischen Stimmen, göttlichen Songs, sakralen Kulissen, glitzernden Kostümen und frechen Dialogen schon das Publikum in London, am New Yorker Broadway, in Hamburg, Paris, Wien und Mailand. Co-Produzentin Whoopi Goldberg stand in London sogar für kurze Zeit selbst in der Rolle der Mutter Oberin auf der Bühne.

Die Musik zu Sister Act stammt vom achtfachen Oscar©-Preisträger Alan Menken, Komponist weltbekannter Songs aus Disney Filmen wie Die Schöne und das Biest, Arielle, die Meerjungfrau oder Aladdin. Sister Act erzählt die Geschichte der talentierten Nachtclubsängerin Deloris van Cartier, die von einer Bühnenkarriere träumt. Als sie zufällig Zeugin eines Mordes wird, muss sie sich ausgerechnet in einem Kloster vor den Gangstern verstecken. Delores stellt dabei die Klosterwelt auf den Kopf, entstaubt unbewusst-bewusst die heilige Kirche, erfährt dort aber zum ersten Mal in ihrem Leben auch wahre Freundschaft.

© Pressemitteilung Stage Theater des Westens, Stage Entertainment

Links zum Musical