Hinterm Horizont – Das Udo Lindenberg Musical ab 10. November in Hamburg

Alex Melcher spielt Premiere bei Hinterm Horizont

Premiere des Musicals im Stage Operettenhaus Hamburg am 10. November 2016

Hinterm Horizont - Musical - Udo Lindenberg mit Alex Melcher

Hinterm Horizont – Musical – Udo Lindenberg mit Alex Melcher (c) Tine Acke / Stage Entertainment

Alex Melcher wird am 10. November bei der Premiere des Musicals Hinterm Horizont in der Rolle des „Udo“ auf der Bühne des Stage Operettenhauses in Hamburg stehen. Ursprünglich sollte Melcher, der diese Rolle auch schon in Berlin gemeinsam mit Serkan Kaya verkörperte, erst nach der Premiere zur Panikfamilie dazu stoßen und als Erstbesetzung „Udo“ den Kiez rocken. Bei einem Sturz während der Proben letzte Woche verletzte sich Kaya und fällt damit aus. Alex Melcher übernimmt somit früher als geplant die Hauptrolle im Lindenberg-Musical. „Ich hätte mir ehrlich gesagt einen anderen Einstand gewünscht, aber jetzt heißt es udolike ‚Einer muss den Job ja machen‘ und das werden wir auch! Gleichzeitig wünschen wir Serkan für seine Genesung alles erdenklich Gute.“, so Melcher. Regisseur Ulrich Waller ergänzt: „Alle unsere Udo-Darsteller sind tolle Schauspieler und Sänger und absolut gleichwertig. Jeder bringt seine eigene Persönlichkeit in die Rolle ein. Auch Alex ist ein einzigartiger und sehr charismatischer „Udo“-Darsteller. Wir freuen uns alle auf eine tolle Premiere mit ihm!“ „Alex ist ein Geschenk des Himmels: der spielt so mördergut, da wackelt mir der Hut!“ freut sich Udo Lindenberg. „Ich kenne ihn schon 15 Jahre, da war er noch in der Ausbildung in Hamburg. Wir wurden sofort Kiez-Komplizen und ich hab ihm den Panik-Virus schon sehr früh eingeimpft.“

Kurzbiografie Alex Melcher

Nach seiner Schauspiel und Gesangsausbildung in Hamburg war Alex Melcher zu Gast auf zahlreichen deutschen und internationalen Bühnen. So spielte er unter der Regie von Roman Polanski am Raimund Theater in Wien unter anderem den Alfred in Tanz der Vampire. In Deutschland verkörperte er die Erstbesetzung des Mark in der Original-Produktion von Rent. 2004 folgte er dem Ruf von Brian May und Roger Taylor und stand bis 2011 als Galileo im Queen-Musical We Will Rock You auf der Bühne. Darüber hinaus spielte er den Magier in Peter Maffay‘s Tabaluga und Lilli, den Seymour in Little Shop of Horrors, den Eddie in der Rocky Horror Show, Darryl van Horne in Die Hexen von Eastwick, Jon in der deutschsprachigen Erstaufführung von tick, tick…BOOM!, Brian Carr in der Welturaufführung von Rockville, Frederick Trumper in Chess und ebenfalls in einer Welturaufführung als Adam in Die Tagebücher von Adam & Eva, sowie diverse Rollen in Saturday Night Fever, Grease, Eating Raoul, Blind Date, Into the Woods, Freak Out und die Rolle des Lucheni im Erfolgsmusical Elisabeth in Essen. Im Sommer 2008 veröffentlichte er sein erstes Album The Tune – No more Excuses. Im November 2010 folgte das zweite Album Man in the Moon. Bereits während der Berliner Spielzeit des Musicals Hinterm Horizont stand Alex als Udo Lindenberg auf der Bühne und er freut sich, diese Rolle auch in Hamburg verkörpern zu dürfen.

Am 10. November feiert das „Lindical“ mit den Hits von Udo Lindenberg Premiere im Stage Operettenhaus. Bis Sommer 2017 kann man Udos große Hits wie „Reeperbahn“, „Alles klar auf der Andrea Doria“, „Ich lieb´dich überhaupt nicht mehr“, „Mein Ding“, „Durch die schweren Zeiten“ und natürlich „Hinterm Horizont“ im Musical live erleben.

© Pressemitteilung Stage Entertainment

Links zum Musical






Billy Elliot