David Arnsperger spielt Phantom-Premiere in Oberhausen

David Arnsperger übernimmt Titelrolle bei der Premiere des Musicals Das Phantom der Oper

Broadwaystar Brent Barrett fällt vorerst aus

David Arnsperger übernimmt Titelrolle bei Phantom der Oper in Oberhausen, Foto Stage Entertainment

David Arnsperger übernimmt Titelrolle bei Phantom der Oper in Oberhausen, Foto Stage Entertainment

Oberhausen, 29. Oktober 2015 David Arnsperger wird bei der Premiere des Musicals Das Phantom der Oper am 12. November im Stage Metronom Theater Oberhausen die Titelrolle spielen. Er ersetzt für die Premiere Brent Barrett, der sich bei den Proben verletzt hat. Arnsperger, der bereits in Hamburg die Rolle des Phantoms gespielt hat, befindet sich derzeit auf einer Tour der Welsh National Opera durch das Vereinigte Königreich, wo er die Titelrolle in Stephen Sondheims Musical Sweeney Todd spielt. Eigentlich sollte der preisgekrönte Sänger David Arnsperger die Rolle des Phantoms erst im März 2016 übernehmen. Nun ersetzt er kurzfristig den verletzten Kollegen schon bei der Premiere in zwei Wochen: „Mir tut es sehr leid für Brent. Aber da ich diese unglaubliche Rolle ab März übernehmen werde, sehe ich die Premiere für mich als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk.“ Weiterlesen

Die Besten der Musicalbranche ausgezeichnet

Verleihung Deutscher Musical Theater Preis 2015

Abräumer des Abends Gefährliche Liebschaften – Peter Weck erhält Ehrenpreis

DMTP15 Gewinner Bestes Musical, Foto: Juliane Blume

Gewinner in der Kategorie „Bestes Musical“: Das Team des Musicals „Gefährliche Liebschaften“ vom Staatstheater am Gärtnerplatz in München, Foto: Juliane Blume

Die Deutsche Musical Akademie hat am 26.10. in Berlin die herausragenden neuen Musicalproduktionen der letzten Saison mit dem Deutschen Musical Theater Preis 2015 ausgezeichnet. Ähnlich wie beim amerikanischen Vorbild, den begehrten „Tony Awards“, werden mit diesem Preis die besten Künstler und Produktionen in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet: Komposition, Kostüm-/Maskenbild, Bühnenbild, Haupt- und Nebendarsteller, Buch, Choreographie, Musikalische Gestaltung, Liedtexte, Regie sowie bestes Musical. Für den Deutschen Musical Theater Preis 2015 wurden ausschließlich Musical-Uraufführungen aus der vergangenen Spielzeit nominiert. Ausgezeichnet als Bestes Musical 2015 wurde die Produktion Weiterlesen

Halloween–Special für Musical Frankenstein Junior

Halloween-Vorstellung am Samstag, den 31. Oktober 2015 am Theater Hof

Im Kostüm Karten zum halben Preis für Musical Frankenstein Junior

Musical Frankenstein Junior mit Birgit Reutter (Inga), Dustin Smailes (Dr. Frederick Frankenstein), Christian Venzke (Igor) und Stefanie Rhaue (Frau Blücher), Foto SFF Fotodesign

Musical Frankenstein Junior mit Birgit Reutter (Inga), Dustin Smailes (Dr. Frederick Frankenstein), Christian Venzke (Igor) und Stefanie Rhaue (Frau Blücher), Foto SFF Fotodesign

Das Musical Frankenstein Junior (Premiere: 24. Oktober) kommt mit viel Klamauk und einer Persiflage auf die Horrorfilme der 30er Jahre daher. Was liegt da näher, als in die Halloween-Vorstellung am Samstag, den 31. Oktober im passenden Kostüm zu gehen, bevor es hinterher auf eine Gruselparty geht? Als Anreiz erhält jeder blutrünstige Dracula oder kettenrasselnde Gespenst, jede kichernde Hexe oder größenwahnsinnige Forscherin, die sich an der Abendkasse ab 18:30 Uhr eine Karte kaufen möchten, diese zum halben Preis (nicht kombinierbar mit anderen Rabatten). Auch wer sich ziert, für den Abend Kostüm und Maske anzulegen, hat noch eine andere, wenn auch kleinere Chance: Extraradio, Medienpartner des Musical Frankenstein Junior, verlost 3 x 2 Freikarten für die Halloween-Vorstellung an diejenigen, die ein passendes Verkleidungsfoto per Email an kontakt@extra-radio bis zum 29. Oktober schicken.

© Pressemitteilung Theater Hof, Foto SFF Fotodesign

Die Drei von der Tankstelle – Das neue Musical im tic Kassel

„Ein Freund, ein guter Freund“ …

Die Drei von der Tankstelle, Plakat tic Kassel

Die Drei von der Tankstelle, Plakat tic Kassel

mit diesem Lied versichern sich die drei Freunde Willi, Hans und Kurt ihrer unverbrüchlichen Freundschaft, der nichts und niemand etwas anhaben kann. Doch die Prüfung folgt auf dem Fuß: Sie sind pleite. Das Haus samt Mobiliar wird gepfändet. An einer verlassenen Landstraße kommt ihnen die Idee, eine heruntergekommene Tankstelle zu eröffnen. Beim Dienst wechseln sie sich ab und lernen so unabhängig voneinander die reiche und attraktive Lilien Kosmann kennen und verlieben sich in sie. Dieser Umstand sorgt für allerlei Unruhe und nicht zuletzt auch für eine handfeste Auseinandersetzung. Lilien ihrerseits hat inzwischen eine Entscheidung getroffen, Willi ist der Mann ihres Herzens. Aber wie es den anderen sagen? Edith, die Freundin von Liliens Vater, Konsul Kosmann, weiß Rat. Alle Drei sollen gleichzeitig in ihren Nachtclub eingeladen werden, damit Lilien Klarheit schaffen kann. Doch die Nacht endet in einem Desaster. Willi gibt ihr einen Korb, weil er ihren Flirt mit allen drei Freunden inakzeptabel findet. So müssen vor dem Happy End, bei dem auch Liliens Vater endlich seine Edith heiraten darf, noch einige Hindernisse aus dem Weg geräumt werden. Das Musical Die Drei von der Tankstelle im tic Kassel ist ein echter Filmkomödien-Klassiker, mit Ohrwürmern wie „Ein Freund, ein guter Freund“, „Irgendwo auf der Welt“, „Liebling, mein Herz lässt dich grüßen“…
Weiterlesen

Deutscher Musical Theater Preis 2015

Verleihung am 26. Oktober im TIPI am Kanzleramt in Berlin

Hochkarätig besetzte Gala mit musikalischem Programm – Peter Weck erhält Ehrenpreis – Sonderpreis an Kinderdarsteller des Musicals Das Wunder von Bern

Deutscher Musical Theater Preis 2014: Daniela Ziegler, Angelika Milster, Helmut Baumann und Ruth Brauer Kvam, Foto Matthias Heyde

Deutscher Musical Theater Preis 2014: Daniela Ziegler, Angelika Milster, Helmut Baumann und Ruth Brauer Kvam, Foto Matthias Heyde

Im Rahmen einer hochkarätig besetzten Gala vergibt die Deutsche Musical Akademie am 26. Oktober in Berlin den Deutschen Musical Theater Preis 2015. Das deutsche Pendant zu den begehrten Tony Awards in New York wird in diesem Jahr erstmals in verschiedenen Kategorien an die bemerkenswertesten Musical-Uraufführungen der vergangenen Spielzeit verliehen. Unter den Nominierten sind unter anderem Darsteller, Komponisten, Ausstatter, Choreografen, Texter und Regisseure von Produktionen wie Gefährliche Liebschaften (Staatstheater am Gärtnerplatz, München), Grimm (Next Liberty Jugendtheater, Graz / Oper Graz), Lotte (Wetzlarer Festspiele), Ost Side Story (Theater am Hechtplatz, Zürich / Just4Fun Entertainment, Zürich / shake company, Zürich), Der kleine Störtebeker (Schmidt Theater, Hamburg) Alma und das Genie (Stammzellformation, Berlin) und Das Wunder von Bern (Stage Entertainment, Hamburg). Der Preisträger für den Ehrenpreises steht bereits fest: Weiterlesen

Musical-Stars bei neuer Musical-Webserie Das Tote Pferd von Plön

Darauf hat Musical-Deutschland gewartet: Vorbereitungen für erste deutsche Musical-Webserie „Das tote Pferd von Plön“ laufen auf Hochtouren!

Teaser und Crowdfunding-Kampagene ab 15. Oktober 2015 im Netz

Webserie Das Tote Pferd von Plön © ploenpferd.de

Webserie Das Tote Pferd von Plön © ploenpferd.de

Berlin, 30.09.2015 „Das tote Pferd von Plön“ ist eine Musical-Webserie, die erste ihrer Art im deutschsprachigen Raum. Mit an Bord und in den Hauptrollen sind Musical-Star Uwe Kröger als ‘Hajo Keller’ und Kerstin Dietrich als ‘Anika Schönhaube’. Mit viel Tempo, wunderbar absurdem Witz und packender Musik wird im „toten Pferd von Plön“ die Geschichte von Anika Schönhaube erzählt, ihres Zeichens großer Musicalfan und Polizistin aus Plön in Schleswig-Holstein. Als Anika eines Tages Teil einer Musical-Produktion vor Ort wird, kann sie ihr Glück kaum fassen: Endlich kann sie den Stars der Branche ganz nah sein. Doch zu früh gefreut! Bitter wird sie von diesen enttäuscht und so fasst sie einen folgenschweren Plan: Um „ihr Musical“ vor den Allüren seiner Macher zu schützen, bringt sie kurzerhand genüsslich einen Musicalstar nach dem anderen um die Ecke. Weiterlesen